Sorry, our help centre doesn't currently work in browsers set to 'private mode', please disable and reload the page to continue.
Du möchtest Fan-Art auf Redbubble verkaufen? Hier geht's zum Partnerprogramm.
#

Designs bei Redbubble hinzufügen

Nachdem du dein Redbubble-Profil erstellt hast, kannst du damit loslegen deine Designs hochzuladen. In diesem Artikel erfährst du alles, was du wissen musst, um Designs hochzuladen und zu bearbeiten, Produkte zu aktivieren und deaktivieren, und dir Titel und Beschreibungen auszudenken.

 RBLine.png

Bist du eher der visuelle Lerntyp? Es gibt auch Videos! Geh auf den Video-Artikel zum Thema Designs bei Redbubble hinzufügen und lass dir alles erklären.

Designs hinzufügen und bearbeiten

  1. Um ein neues Design hinzuzufügen, klicke auf dein Profilbild in der rechten oberen Ecke. Klicke im Drop-down-Menü auf Designs hinzufügen. 

    DE_Home_Page.gif

  2. Auf der Seite Designs hinzufügen
    1. klicke auf Für alle Produkte hochladen,
    2. oder klicke auf Einstellungen eines bestehenden Designs übernehmen, falls die Einstellungen deines neues Design denen eines bereits hochgeladenen Designs ähneln. Wähle das Design, das du kopieren möchtest, und klicke auf das Zahnrad. Klicke auf Kopieren und ersetze alle Bilder mit deinem neuen Design. Es werden die Tags, deine Marge und sogar die Hintergrundfarbe übernommen – der Upload ist also ganz einfach!
  3. Ein Fenster öffnet sich. Wähle dort das Design aus, das du hochladen möchtest und klicke auf Öffnen. Ist der Upload vollständig, füge Titel, Tags und eine Beschreibung hinzu. Du kannst auch mit einem Klick eine Hintergrundfarbe für alle Produkte, für die eine Hintergrundfarbe möglich ist, auswählen. Bedenke, dass es für Sticker und einige T-Shirts keine Hintergrundfarben gibt.
  4. Scrolle nach unten zur Produktvorschau. Du kannst den Look deines Designs auf verschiedenen Produkten anpassen, indem du unter dem entsprechenden Produkt auf Bearbeiten klickst.

    Bildschirmfoto_2019-05-29_um_14.20.19.png

  5. Bist du zufrieden mit dem Look deines Designs auf einem Produkt, klicke auf Änderungen durchführen und mach mit den anderen Produkten weiter. 

    Wir empfehlen dir, wirklich jedes einzelne Produkt anzuschauen, damit du sicher sein kannst, dass alle Produkte in deinem Shop hervorragend aussehen.

Titel, Tags und Design-Einstellungen

Hast du erfolgreich ein Bild hochgeladen, kannst du deinem Design einen Titel, Tags und eine Beschreibung hinzufügen.

  1. Gib deinem Design einen Titel. Am besten, er beschreibt, was auf deinem Design zu sehen ist. So kann deine Arbeit leichter gefunden werden.
  2. Füge mindestens 15 beschreibende Tags hinzu. Denke bei der Auswahl darüber nach, welche Suchbegriffe deine Fans benutzen würden, um dein Design zu finden. Beschreibe dein Werk und füge auch deinen Künstlernamen als Tag hinzu.
  3. Benutze Kommas, um alle deine Tags voneinander zu trennen. So weiß unser Computer, was zusammen gehört und die Suche funktioniert besser.
  4. Füge deinem Design eine einzigartige Beschreibung hinzu, damit deine Kunden wissen, worum es in deiner Arbeit geht. Das ist hilfreich, um deine ganz persönliche Fangemeinde aufzubauen.Bildschirmfoto_2019-04-23_um_11.41.21.png
  5. Unsere mehrsprachigen Roboter übersetzen Tags und Beschreibungen für Kunden, die die Redbubble-Seite in einer anderen Sprache benutzen, damit auch sie deine Kunst finden können. Sprichst du Englisch, Französisch oder Spanisch, kannst du für diese Sprachen auch selbst Titel, Beschreibungen und Tags hinzufügen. Klicke dafür einfach das Kästchen bei der entsprechenden Sprache an.
  6. Wähle zwei Kunstgenres aus, die dein Design beschreiben.
  7. Hast du bereits eine Kollektion, kannst du dein neues Design dieser Kollektion hinzufügen. Wenn nicht, kannst du diesen Schritt überspringen.
  8. Wähle die Standardansicht deines Designs aus. Sieht es auf einer iPhone-Hülle einfach am besten aus, nimm die iPhone-Hülle. Das Produkt muss für dieses Design aktiviert sein, damit du es als Standardansicht auswählen kannst.
  9. Gib an, wer dein Design sehen kann, und ob es sich um Inhalte für Erwachsene handelt. Private Designs können nur von dir gesehen werden. Inhalte für Erwachsene können ausschließlich von Leuten gesehen werden, die diese Art von Designs in ihrem Feed erlaubt haben.

    DE_Work_Addtl_Info.png

 

Ein Produkt aktivieren bzw. deaktivieren

Die Abmessungen deines Designs bestimmen, welche Produkte der Uploader zunächst einmal automatisch aktiviert bzw. deaktiviert. Je größer dein Bild, umso wahrscheinlicher ist es, dass unser System es auch auf größeren Produkten verfügbar macht. Natürlich liegt die letztendliche Entscheidung aber bei dir als Künstler.

Nicht vergessen: Dateigröße und die Pixelanzahl sind wichtig! Kleinere Dateien mit weniger Pixeln sind nicht für größere Produkte geeignet. Für weitere Informationen schau dir unseren Artikel zum Thema Abmessungen & Format an.

Es gibt zwei Möglichkeiten, um Produkte zu aktivieren bzw. deaktivieren.

Du kannst die gesamte Produktpalette aktivieren/deaktivieren.

Du kannst unter dem Produkttitel sehen, wie viele Produkte diese Palette enthält. Bekleidung mit Großdruck beinhaltet beispielsweise drei Produkte.

Um alle Produkte dieser Palette zu aktivieren bzw. deaktivieren, klicke auf den Button Aktiviert/Deaktiviert unter dem Vorschaubild. Die Produktpalette ist aktiviert, wenn der Button grün ist.

Disable_DE.gif

Du kannst auch einzelne Produkte einer Produktpalette aktivieren/deaktivieren.

  1. Scrolle zu einer Produktpalette, die mehr als ein Produkt enthält, wie zum Beispiel Bekleidung mit Großdruck.
  2. Klicke auf Bearbeiten und ein Fenster öffnet sich.
  3. Rechts neben der Produktvorschau befindet sich ein Menü mit zwei verschiedenen Reitern, auf denen ein Bleistift und eine Checkbox beziehungsweise ein Zahnrad zu sehen sind. Klicke auf die Checkbox oder das Zahnrad.
  4. Eine Liste der verfügbaren Produkte öffnet sich. Setzt du ein Häkchen bei einem Produkt, so wird es aktiviert.
  5. Klicke auf Änderungen durchführen.

Enable_Products_DE.gif

Kann ich bestimmen, auf welchen Grundfarben eines T-Shirts mein Design erhältlich ist?

Wir sind dabei ein Feature zu entwickeln, mit dem du die erhältlichen T-Shirt-Farben selbst bestimmen und begrenzen kannst. Wir wissen noch nicht genau, wann diese Funktion zur Verfügung stehen wird, aber es ist auf jeden Fall auf unserer To-do-Liste. 

Kinderbekleidung

Wenn du ein Design hochlädst, wird Kindermode nicht automatisch aktiviert. Bist du der Meinung, dass dein Design für diese Kategorie geeignet ist, kannst du Kindermode folgendermaßen aktivieren:

  1. Aktiviere im Uploader die Produktpalette Bekleidung mit Standarddruck.
  2. Klicke auf Bearbeiten.
  3. Klicke auf den Verfügbarkeitsreiter und setze ein Häkchen bei Kindermode.
  4. Klicke auf Änderungen durchführen.

Kids_Clothes_DE.gif

Bilder ersetzen

Es ist wichtig, dass du kontrollierst, wie dein Design auf jedem Produkt aussieht, und gegebenenfalls individuell Änderungen vornimmst. Auf Kleidung sieht beispielsweise meist ein Design mit transparentem Hintergrund gut aus. Doch für Leggings ist es vielleicht besser, wenn du dein Design in ein Muster verwandelst.

Du kannst im Uploader ganz einfach ein Bild ersetzen.

  1. Wähle die Produktpalette, für die du das Bild gerne ersetzen möchtest.
  2. Klicke auf Bearbeiten.
  3. Klicke in dem Fenster, das sich geöffnet hat, oben auf Bild ersetzen.

    DE_Replace_Image.png

  4. Wähle das Bild auf deinem Computer aus und klicke auf Änderungen durchführen.

Gruppen-Einsendungen

Du möchtest ein Design zu einer Gruppe hinzufügen? Kein Problem! Bist du ein Mitglied einer Gruppe auf Redbubble, so sollte diese unten auf der Uploader-Seite unter Gruppen-Einsendungen aufgeführt werden. Setze ein Häkchen neben der entsprechenden Gruppe, zu der du das Design hinzufügen möchtest.

Schau dir die Bedingungen der jeweiligen Gruppe genau an, denn der Gruppenhost entscheidet letztendlich, welche Designs angenommen und abgelehnt werden.

DE_adding_group.png

Probleme beim Hochladen

Warum kann ich meine png-Datei nicht hochladen?

Manchmal gibt es Probleme mit Dateien, die mit GIMP erstellt worden sind. Wir sind nicht ganz sicher, wodurch diese Probleme verursacht werden, aber am Besten benutzt du die Funktion Exportieren als... Klicke in dem folgenden Pop-up-Fenster auf Erweitert und entferne die Häkchen bei Exif-Daten/XMP-Daten/IPTC-Daten/Vorschau speichern.

Bildschirmfoto_2018-12-04_um_13.44.09.png

War dieser Artikel hilfreich?