US-amerikanische Umsatzsteuer

Über Redbubble.com verkaufte Produkte, die in die USA versendet werden (einschließlich US-Territorien) unterliegen gegebenenfalls der US-amerikanischen Umsatzsteuer. Auf Grundlage der anwendbaren Steuergesetze wird Redbubble die Umsatzsteuer für Verkäufe, die an Kunden in den folgenden Bundesstaaten versendet werden, berechnen, einnehmen und abführen: Alabama, Arizona, Arkansas, California, Colorado, Connecticut, Georgia, Hawaii, Idaho, Illinois, Indiana, Iowa, Kansas, Kentucky, Louisiana, Maine, Maryland, Massachusetts, Michigan, Minnesota, Mississippi, Nebraska, Nevada, New Jersey, New Mexico, New York, North Carolina, North Dakota, Ohio, Oklahoma, Pennsylvania, Rhode Island, South Carolina, South Dakota, Tennessee, Texas,  Utah, Vermont, Virginia, Washington, Washington DC, West Virginia, Wisconsin, Wyoming.


 Was für eine Steuer ist das?

Die Steuer ist eine Transaktionssteuer auf Onlineverkäufe, die vom Umsatz abhängt, ähnlich der Umsatzsteuer, die auf Einkäufe in Ladengeschäften erhoben wird.

Wie bezahle ich die Umsatzsteuer?

Schließe deine Bestellung wie gewohnt ab. Der volle Steuerbetrag ist darin bereits enthalten.

Wie wird sie berechnet?

Der auf die Bestellung angewandte Steuersatz ergibt sich aus den kombinierten Bundesstaats- und Kommunalsteuersätzen, die an dem Ort gelten, an den die Bestellung versendet wird. Sie wird berechnet, nachdem du die Lieferadresse für deine Bestellung eingegeben hast. So kann beispielsweise für deine Bestellung Umsatzsteuer berechnet werden, wenn du sie in eine Region verschickst, in der Umsatzsteuer erhoben wird, während du selbst an einem Ort wohnst, an dem keine erhoben wird.

Wie hoch ist die Steuer?

Die Steuern variieren je nach Bundesstaat und Postleitzahl. Weitere Informationen findet man in den Steuergesetzen des jeweiligen Bundesstaates.