Darf Fan-Art eingestellt werden?

Das hängt von dem konkreten Werk ab sowie davon, ob es Rechte Dritter verletzt.

Bei Fan-Art handelt es sich allgemein gesagt um ein Werk, das durch Inhalte Dritter inspiriert wurde. Die Inhalte des Dritten sind oftmals urheber- oder markenrechtlich oder durch ähnliche Rechte geschützt und üblicherweise fiktional, beispielsweise aus deinem Lieblingsfilm, -comic oder -videospiel.

Es liegt in der Natur von Fan-Art, dass dein Werk möglicherweise gegen den Willen eines Dritten Elemente dessen geistigen Eigentums heranzieht, so dass die Beurteilung einer Verletzung im konkreten Fall äußerst schwierig ist. Überlege, ob die Grundsätze der freien und/oder zulässigen Benutzung auf deine Fan-Art Anwendung finden, und wenn du dir unsicher bist, ob du fremde Rechte verletzt, solltest du dich von einem Anwalt zu Fragen des gewerblichen Rechtschutzes hinsichtlich deiner konkreten Werke beraten lassen. Auf jeden Fall solltest du aber berücksichtigen, dass die Beurteilung, ob ein Werk als rechtsverletzend angesehen wird oder nicht, entscheidend vom jeweiligen Sachverhalt abhängt und von einem Gericht ohne weiteres anders entschieden werden könnte.

Sogar dieser nette Versuch wird vor Gericht nicht unbedingt als freie Benutzung durchgehen.

Hier findest du die Marken, mit denen wir in unserem Fan-Art Partnerprogramm zusammenarbeiten, und für die du Designs einreichen kannst.


Obligatorischer, aber sehr wichtiger Haftungsausschluss:

Lass dich nicht von komplizierten Fachausdrücken in die Irre führen (oder von unseren schicken Nadelstreifenanzügen). Wir sind nicht dein Anwalt, und dies ist keine Rechtsberatung. Bei rechtlichen Fragen wendest du dich am besten an einen Anwalt.

Dies ist eine allgemeine Information, die dir einen Überblick über die Rechtslage verschaffen soll. Wir können dich zwar nicht vor Gericht verteidigen, wissen aber, dass Kunst und geistige Eigentumsrechte oft ein unübersichtliches Terrain sind; zumindest können wir dir für den Anfang das richtige Grundwissen an die Hand geben.

 

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich