Sorry, our help centre doesn't currently work in browsers set to 'private mode', please disable and reload the page to continue.
#
#

Was ist Urheberrechtsschutz, und was wird hierdurch geschützt?

Urheberrechte sind gesetzliche Rechte, die kreative Originalwerke schützen.

Beispiele für urheberrechtlich schutzfähige Werke:

  • Bildkunst (z.B. Fotografien und Illustrationen)
  • Schriftgut (z.B. Texte aus einem Buch oder einer Webseite)
  • Aufzeichnungen (z.B. Dialoge aus einem Film und Liedtexte )

Wie kann das Urheberrecht also für dich als Künstler hilfreich sein? Auf vielerlei Art und Weise. Als Inhaber des Urheberrechts kannst grundsätzlich nur du selbst dein Werk nutzen, sofern du dies nicht auch anderen gestattest. Beispielsweise darf niemand sonst dein Werk

  • nachahmen,
  • verändern,
  • verkaufen oder
  • aufführen.

Wichtig: Das Urheberrecht schützt nur deine materiellen Werke, nicht deine Ideen an sich. Wenn du von einem Wombat auf einem Motorrad geträumt hast, ist diese Idee erst urheberrechtlich geschützt, wenn sie auf einem körperlichen Medium festgehalten ist (auf Papier, deinem Computer oder Film). Lass es wahr werden!


Zu spät, ist schon passiert.

Obligatorischer, aber sehr wichtiger Haftungsausschluss:

Lass dich nicht von komplizierten Fachausdrücken in die Irre führen (oder von unseren schicken Nadelstreifenanzügen). Wir sind nicht dein Anwalt, und dies ist keine Rechtsberatung. Bei rechtlichen Fragen wendest du dich am besten an einen Anwalt.

Dies ist eine allgemeine Information, die dir einen Überblick über die Rechtslage verschaffen soll. Wir können dich zwar nicht vor Gericht verteidigen, wissen aber, dass Kunst und geistige Eigentumsrechte oft ein unübersichtliches Terrain sind; zumindest können wir dir für den Anfang das richtige Grundwissen an die Hand geben.

 

War dieser Artikel hilfreich?