Darf ich die Namen, Bilder oder Bildnisse anderer in meiner eigenen Kunst benutzen?

Kurz gesagt ist das ohne die ausdrückliche Erlaubnis der jeweiligen Person niemals eine gute Idee. Persönlichkeitsrechte gelten für Fotografien, Illustrationen und sämtliche Medien dazwischen.

Pastakunst für Anfänger

Dein Meisterwerk mag eine geschmackvolle Pasta-Hommage an deinen Lieblingsschauspieler sein, doch dieser (oder das Unternehmen, welches die kommerziellen Persönlichkeitsrechte dieser Person lizenziert hat) ist möglicherweise trotzdem nicht damit einverstanden. Dies kann dazu führen, dass dein Werk Gegenstand einer Meldung mit dem Ziel der Entfernung von Inhalten wird und von Redbubble entfernt werden muss.

Denke aber auch daran, dass du das Recht an deinem eigenen Bild besitzt. In den meisten Fällen bedeutet dies, dass niemand ohne weiteres ein Bild von dir verkaufen darf! Es bedeutet aber auch, dass du deinen Namen und dein Bild auf jede gewünschte Art und Weise benutzen kannst und dir der gesamte mögliche Gewinn zusteht.

Schau dich an, du Nudelkönig, du.

Wenn du unsicher bist, ob dein Werk die Persönlichkeitsrechte Dritter verletzt, solltest du dich vor dessen Einstellen auf Redbubble an einen Anwalt wenden.

 


Obligatorischer, aber sehr wichtiger Haftungsausschluss:

Lass dich nicht von komplizierten Fachausdrücken in die Irre führen (oder von unseren schicken Nadelstreifenanzügen). Wir sind nicht dein Anwalt, und dies ist keine Rechtsberatung. Bei rechtlichen Fragen wendest du dich am besten an einen Anwalt.

Dies ist eine allgemeine Information, die dir einen Überblick über die Rechtslage verschaffen soll. Wir können dich zwar nicht vor Gericht verteidigen, wissen aber, dass Kunst und geistige Eigentumsrechte oft ein unübersichtliches Terrain sind; zumindest können wir dir für den Anfang das richtige Grundwissen an die Hand geben.

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich